scena header top2 1200x75
Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Jahr Monat Woche Heute Suche Zu Monat

 Kunst in der Kapelle: Wolfgang Kowar  
Sonntag, 7. Juli 2019, 14:00 - 17:00
   
 

   

    Motiv 03a

  

 

 Vernissage

Freitag, 07.06.2019 um 18:00 Uhr

 

Ausstellungdauer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  
 08.06.2019 bis 14.07.2019
samstags und sonntags
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
 
 
    

 ZEITFRAGMENTE "Bildobjekte"

Der Burgdorfer Künstler Wolfgang Kowar sieht seine Wurzeln in der Tradition der Affichisten, die einer im Jahre 1960  gegründeten Künstlervereinigung angehörten. Namensgebend war dabei  der aus dem französischen stammende Begriff „affiche“, weil die Künstler dieser, den „Neuen Realisten“ zugehörigen Richtung, den Rohstoff ihrer Kunst in den Werbeplakatwänden  der Städte fanden.

Wolfgang Kowars Rohstoff entstammt den Plakatschichten von Litfaßsäulen, die er in viele Zentimeter Stärke ablöst und beidseitig bearbeitet. In seinen „bildobjekten“ wird die Rundung der Litfaßsäule im künstlerischen Objekt erhalten. Abhängig von der Stärke der Plakatschicht umfaßt sie oft Zeitabstände von Jahrzehnten. Beim mechanischen Vordringen in die Plakatmasse kommt Wolfgang Kowar, wie er selbst sagt, „sich vor wie ein Archäologe“, wobei seine Arbeit einen rein ästhetischen Ansatz verfolgt.

Die Vielfalt der vorhandenen Möglichkeiten, die es herauszuarbeiten gilt, sind eine fortwährende Inspiration, dessen Endpunkt ein Ausgleich von Farbe und Form ist, der aber nur eine der mannigfaltigen Endzustände ist, die er aus seinem „Papierzeitalter“ als Endzustand auswählt.

Der Eintritt zur Ausstellung ist wie immer frei, sie ist bis 14. Juli 2019 immer samstags und sonntags von 14 - 17 Uhr geöffnet.

Im Rahmen dieser Ausstellung finden 2 Sonderveranstaltungen statt:

Workshop „Ich schleife, also bin ich“

Um dieses künstlerische Erlebnis praktisch vermitteln zu können, findet am Samstag, den 29.Juni 2019 in der Zeit von 14.00 – 17.00 Uhr ,während der regulären Öffnungszeit, vor der Magdalenenkapelle ein Workshop unter Anleitung des Künstlers statt.   

Teilnahmebedingungen:      Mindestalter 10 Jahre

                                                  Kostenbeitrag 10,- €

                                                  Höchstens 12 Teilnehmer

Anmeldung über Michael Polte Tel.: 05136-3464/mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vortrag von Dr. Steffen Damm, Autor des Buches           

„Ernst Litfaß und sein Erbe“

Eine Kulturgeschichte der Litfaßsäule

Vortragsort:  KulturWerkStadt

Samstag, den 29.Juni 19.30 Uhr

Vorverkauf: Bleich, Schreiben und Schenken

Abendkasse: 12,- € ,Mitglieder 10,- €

20190322 130150k

Erzählt wird die Erfolgsgeschichte eines Unternehmens und eines Mediums in einer rasch wachsenden Stadt. Der Unternehmer heißt Ernst Litfaß, das Medium ist als Litfaßsäule in die Geschichte eingegangen, und Berlin ist der Schauplatz. Ernst Litfaß ist seit über 130 Jahren tot, die Litfaßsäule feierte ihren 150. Geburtstag. Dieser Vortrag ist eine Hommage an Ernst Litfaß . Seine Biografie und sein  unternehmerisches Wirken bieten Stoff für lehrreiche Kapitel deutscher wie Berliner Wirtschafts-,Kultur- und Mediengeschichte. Als Person hat Litfaß wenig Spuren hinterlassen, als Erfinder um so mehr. Dieser Vortrag will deshalb die Person hinter den bahnbrechenden Innovationen aufhellen und zugleich die Folgen seines Schaffens kulturgeschichtlich und medienkritisch zu würdigen versuchen.

20190322 125537k

 

 

Veranstaltungsort* Kapelle auf dem alten Friedhof an der Hochbrücke