Yury Revich (Violine) und David Kadouch (Klavier)
237. Schlosskonzert

15. September 2019 - 17:00 Uhr
Ratssaal im Burgdorfer Schloss

Der aus Moskau stammende Geiger Yury Revich gilt als einer der ausdrucksstärksten und vielseitigsten Musiker seiner jungen Generation. Reife, Facettenreichtum und Tiefgang wurden ihm zur Verleihung des International Classical Music Award 2015 sowie des Echo Klassik 2016 bescheinigt. Bereits mit 18 Jahren debutierte er mit Daniil Trifonow in der New Yorker Carnegie Hall. Seitdem ist er weltweit auf den großen Bühnen zu Gast und seine zahlreichen Einspielungen werden überschwänglich bewertet.

Seine vitale Kreativität lebt Revich auch im Film aus: Er studierte unter anderem Regie und Schauspiel und produzierte bereits zwei eigene Kurzfilme. Sein Begleiter am Klavier ist der aus Nizza stammende David Kadouch, der schon 2008 mit Itzhak Perlman in der New Yorker Carnegie Hall auftrat, kürzlich vertrat er Lang Lang auf Anfrage von Daniel Barenboim.

Das Programm enthält neben Beethovens Frühlingssonate und der Sonate von Ravel mit dem wunderbaren Blues im langsamen Satz die Violinsonate von Claude Debussy  sowie sein „Claire de lune“. Den Abschluss bildet Maurice Ravels „Tzigane“.

Programm:

  • Ludwig van Beethoven: „Frühlingssonate“ in F-Dur op. 24
  • Maurice Ravel: Violinsonate in G-Dur (1927)
  • Claude Debussy: Violinsonate in g-Moll
  • Claude Debussy: Claire de lune
  • Maurice Ravel: Tzigane

Preis: 19€, Scena-Mitglieder 16€, Kinder, Jugendliche, Auszubildende und Studenten haben freien Eintritt
Karten im Vorverkauf erhältlich, Kartenreservierungen möglich, siehe Kartenservice

Tags: Schlosskonzerte,TOPEVENT

Veranstaltung eintragen ICAL