Barockkonzert mit dem Boreas Quartett
Sommerkonzert "Die 4 Jahreszeiten", 16 Uhr und 18 Uhr

5. September 2021

- 16:00 Uhr

Ratssaal im Burgdorfer Schloss



Neustart der Scena-Barockkonzerte „Die 4 Jahreszeiten“ mit zwei Aufführungen um 16 Uhr und 18 Uhr


„Unter Kranichen“ steht als Überschrift über dem Programm des Boreas Quartetts Bremen. Die vier Musikerinnen Jin-Ju Baek, Luise Manske, Julia Fritz und Elisabeth Champollion spielen auf einem Instrumentarium von über 40 Blockflöten Werke von Bach, De Rore, Merula, Isaac, Fallah und Schönewolf.


Der Luft mit ihren Frühlingswinden, Wolkentürmen und Naturmelodien ist das Programm des Quartetts gewidmet. Dabei treffen die feurigen Concerti Bachs auf frühlingshafte Melodien von De Rore und luftige Klänge der deutschen Renaissancemusik. Mehr noch: Aufregende Werke der Jetztzeit stehen denen der Altmeister gegenüber. So erklingen Farziah Fallahs „Besorgnis der Sperlinge“ und Markus Schönewolfs Zyklus „Schwebungen“. Letzteres ist dem Boreas Quartett Bremen gewidmet und zieht alle Register des Blockflötenklangs – eine Geschichte vom Fliegen, Reisen, sich Verlieren und Finden.


Boreas – der Gott des Nordwindes – gab dem Blockflötenquartett seinen Namen. Das Ensemble spielt Originalmusik für Blockflöten aus Renaissance und Moderne und nutzt dazu ein Instrumentarium von mehr als 40 Blockflöten verschiedener Bauart und Größe vom Renaissance-Consort bis zu modernen Bassblockflöten.


Bitte melden Sie sich in jedem Fall für eine der beiden Aufführungen bei uns an, telefonisch unter 05147 720937 oder per mail an info@scena-burgdorf.de. Bestellte Karten liegen an der Abendkasse für Sie bereit.


Bitte denken Sie daran, Ihren 3G Nachweis und Ihre Mund-Nasenbedeckung mitzubringen!










Tags: Die 4 Jahreszeiten, TOPEVENT


Veranstaltung eintragen ICAL