Roman Pawlowski – "nothing between"
Fotoausstellung in der Magdalenenkapelle

21. August 2021
- 10. Oktober 2021


Magdalenenkapelle



In der Ausstellung „Portraits“ zeigt Roman Pawlowski nicht nur faszinierende Menschengesichter, sondern stellt sie auch korrespondierenden schwarz-weiß Situationen gegenüber.


Ab Samstag, den 21. August 2021 ist in der Burgdorfer Magdalenenkapelle die Ausstellung „nothing between“ mit Fotographien von Roman Pawlowski zu sehen. 1988 geboren, studierte Pawlowski Fotografie in Hannover, Hamburg und Sibirien. Als gefragter Porträt- und Reportagefotograf arbeitet er gerne eng mit Menschen zusammen. Wenn er nicht gerade fotografiert oder an seinem ersten Dokumentarfilm arbeitet, kann es passieren, dass er plötzlich aufbricht – wie, wohin und wie lange weiß er manchmal selbst nicht so genau. So entstand unter vielem anderen gemeinsam mit Svenja Beller ein Buch „Einfach loslaufen“ über eine Reise in fremde Leben, von der Haustür in den hohen Norden.


Portraits nehmen in der Ausstellung zwar eine Hauptrolle ein, sie stehen aber im Kontext zu schwarz-weißen und dezent farbigen Natur- und Landschaftsaufnahmen, wodurch sich viel assoziativer Raum für ganz individuelle Geschichten öffnet.


Die Ausstellung ist ab 21. August bis zum 9. Oktober samstags und sonntags von 14 – 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist wie immer frei, bitte denken Sie aber unbedingt an Ihre Mund-Nasen-Bedeckung!










Tags: Ausstellungen


Veranstaltung eintragen ICAL